Blumen Pfeifer
Fon: 05251 33459, Fax: 05251 33792
E-Mail: info@blumen-pfeifer.de

Das Feld der Namenlosen


Keine Grabstätte zu besitzen, war für den antiken Menschen ein unerträglicher Gedanke. Niemanden zu haben, der die Erinnerung garantiert, hieß, schon im Leben tot zu sein.

Selbst für Sklaven und Abhängige mußte der Grundherr eine würdige Beerdigung und das Totengedenken garantieren. Ob Französische Revolution oder nationalsozialistische Diktatur, stets waren die Gräber ihre ersten Opfer. Mit der Zerstörung der letzten Ruhestätte wollte man die Toten in die Vergessenheit stoßen, ihnen ihre Identität und ihr Andenken rauben.

In der aktuellen Zeit vollzieht sich ein Wertewandel in unserer Gesellschaft - anstelle der Erinnerung tritt immer häufiger das Vergessen.

Aus unterschiedlichen Gründen lassen sich heute die Menschen zunehmend unter dem grünen Rasen anonym beerdigen und verzichten damit auf ein Grabmal und ein Zeugnis ihres Lebens.

„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern.
Tot ist nur, wer vergessen wird.”
Immanuel Kant

Die Urne des Verstorbenen wird auf einem separat ausgewiesenen Gemeinschaftsfeld beigesetzt. Ein Grabstein existiert nicht, sodass die dort Begrabenen nicht namentlich erwähnt werden.


Verlorener Ort der Trauer

Die Entscheidung für eine anonyme Bestattung sollte deshalb gut überlegt sein, denn all zu oft vermissen die Hinterbliebenen später den individuellen Ort, an dem sie trauern, dem Verstorbenen nahe sein und Blumen als Zeichen des Gedenkens niederlegen können. Ein individuelles Grab als Stätte der Erinnerung und des Gedenkens ist hier für immer verloren. Es gibt keinen Ort mehr, wohin die Menschen ihre Trauer, ihre Hoffnung und ihre Liebe tragen können. Wer einmal erlebt hat, mit welcher Hingabe eine alte Frau das Grab ihres Mannes oder Eltern das Grab ihres verstorbenen Kindes schmücken, der begreift, daß das Grab Ort der Trauer und Kraftquelle für die Lebenden ist. An diesem Platz finden wir Ruhe, Erinnerung und Trost. Der geliebte Verstorbene wird nicht vergessen, sondern bleibt weiterhin sichtbar ein Teil unseres Lebens.

Durch eine liebevolle Pflege des Grabes können wir die innere Verbundenheit mit unseren Verstorbenen zum Ausdruck bringen und erhalten. Selbst wenn wir aus Zeitmangel nicht in der Lage sind, das Grab zu pflegen, garantieren Friedhofsgärtner durch ihre Arbeit das würdige Gedenken an unsere Verstorbenen.


Blumen - Sinnbild für Hoffnung und Leben

Blumenschmuck und Beileidskränze haben eine wichtige Funktion beim Abschied nehmen. Die Blume steht als Symbol für das Werden und Vergessen. Das Sprießen, Knospen und Blühen auf dem Grab gilt als Sinnbild für die Hoffnung auf ein neues Leben. Man läßt Blumen sprechen, wo Worte schwer zu finden sind.

Sollte die persönliche Grabpflege nicht möglich sein, bieten Friedhofsgärtner mit einer Dauergrabpflege die passende Lösung. Mit Dauergrabpflege und Pflegeverträgen werden nicht nur individuelle Wünsche der Auftraggeber erfüllt, sondern gleichzeitig helfen sie auch, die Friedhofskultur zu bewahren, sodass Friedhöfe auch weiterhin blühende Stätten der Ruhe und Besinnung bleiben.

(Der Artikel stammt aus der Broschüre "Der Tod ist ein Teil des Lebens", die von der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH herausgegeben wird. Diese Broschüre kann bei Ihrem Friedhofsgärtner bezogen werden.)

24h Stunden Blumenautomat
Ab sofort erhalten Sie unsere Sträuße rund um die Uhr in unseren Blumenautomaten. Dieser versorgt unsere Kunden auch nach Ladenschluß mit frischen Sträußen, Warengutscheinen und Präsenten.

Fairtrade Rosen + Wein
Mit Fairtrade-Blumen verschenken Sie doppelt Freude: denn durch den Kauf von Rosen aus Fairem Handel helfen Sie mit, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Rosenpflückerinnen und Arbeiter deutlich zu verbessern. Jetzt haben wir auch einen Fairtrade Wein aus Südafrika im Programm.
www.fairtrade-deutschland.de/

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da von:

Mo-Fr. 08:00-18:00 Uhr

Sa. 08:00-13:00 Uhr

ab 01.07.2016 bleibt unser Geschäft Sonntags geschlossen.

Blumen erhalten Sie 24 Stunden an unseren 3 Blumenautomaten.

An Feiertagen gelten ggf. andere Öffnungszeiten.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.



Besuchen Sie unseren Shop...
Sie können bei uns 24 Stunden lang shoppen und Freunden unsere Produkte schicken. Wir haben die Versandkosten gesenkt.
www.schick-mal-blumen.de

Grabgestaltung und Pflege
grab.jpg
Wir legen Grabstätten und Urnengräber an und betreuen sie zu allen Jahreszeiten mit wechselndem Blumenschmuck nach Ihren Wünschen.
mehr zum Thema


Blumen Pfeifer . Erzbergerstr. 13 . 33102 Paderborn . Fon: 05251 33459 . Fax: 05251 33792 . E-Mail:info@Blumen-Pfeifer.de . Impressum